Schutz der IT Infrastruktur mit nac Lösung

Vieles geht heute im Beruf oder im Alltag nicht mehr ohne entsprechende IT Technik. Sei es die Vernetzung von Computern in einem Unternehmen oder die Speicherung von Daten. Doch ein Netzwerk muss auch kontrolliert werden und das aus mehreren Gründen. Wie man diese kontrolliert, dafür gibt es eine nac Lösung. 

Das versteht man unter nac Lösung

Wenn es die Rede von nac, von einer nac Lösung ist, so steht diese Abkürzung für Network Access Control. Wie schon in der Einleitung erwähnt, muss man ein Netzwerk kontrollieren. Und hierbei ist es vollkommen egal, ob das Netzwerk ausschließlich intern oder über das Internet, online zustande kommt. So kann man darüber Zugriffsrechte steuern, Sicherheiten für einzelne Bereiche einbauen, aber auch die Funktionalität vom Netzwerk überwachen. Grundsätzlich muss im Zusammenhang mit nac wissen, es gibt nicht nur eine Lösung. Sondern zahlreiche verschiedene Lösung. Welche der nac Lösungen je nach System das richtige für das eigene Netzwerk ist, kann man pauschal nicht beantworten. Vielmehr ist das vom Einzelfall abhängig.

Unterschiede bei nac Lösung

Grundsätzlich geht es bei einer nac Lösung um Software, die für das Network Access Control verwendet wird. Wie aber schon erwähnt, gibt es hier verschiedene Arten. So gibt es mit NAP zum Beispiel eine Lösung die man für sein Netzwerk verwenden kann. Doch hier muss man aufpassen, da hier die Unterschiede kommen. Eine NAP Lösung kann man zum Beispiel nur in einem Netzwerk einsetzen, bei dem die Rechner mit Microsoft ausgestattet sind. Damit hat man natürlich Einschränkungen, sollte man zum Beispiel keine einheitliche Verwendung von Betriebssystemen haben. Auch würde ein Umstieg jederzeit zur Folge haben, dass man eine neue Lösung für sein System braucht. Generell sind aber je nach System auch die technischen Funktionen und die Sicherheit sehr verschiedenen. Gerade hinsichtlich den Funktionen, kann das durchaus von Nachteil sein, wenn man zum Beispiel bestimmte Steuer- und Überwachungselemente für das Netzwerk nicht zur Verfügung hat. Hinsichtlich dieser Besonderheiten ist es ratsam sich bei DMN Solutions GmbH zu informieren und eine Beratung zu holen.

Vergleichen der nac Lösung

Gerade da die Sicherheit von einem Netzwerk mit der starken Zunahme von IT-Angriffen besonders hoch sein muss, sollte man die nac Lösungen sich genau ansehen. Auch um erkennen zu können, welche der Lösungen sich im Detail für das eigene Netzwerk überhaupt anbieten. Die Anforderungen können hier schließlich je nach Netzwerk sehr verschieden sein. Welches System sich hier anbietet, dazu sollte man sich ruhig auch beraten lassen. Dann kann man nämlich die einzelnen Lösungen auch vergleichen und so die beste nac Lösung für das eigene Netzwerk auswählen. Haben Sie die passende Lösung gefunden können Sie sicher wieder beruhigt leben und müssen sich um die Sicherheit ihres Systems keine Gedanken mehr machen.

Sicherheit im Unternehmen: Das Datenschutz Managementsystem

In einer digitalisierten Welt wie heute sind Daten wie Gold zu betrachten. Gerade persönliche Daten sind eine wertvolle Ware und können dazu genutzt werden, um Produkte und Waren zielgerichtet zu verkaufen. Weiterhin sind persönliche Daten sehr wertvoll, weil man aufgrund dieser Informationen Rückschlüsse über Vorzüge und Abneigungen machen kann. Persönliche Daten können auch dazu genutzt werden, um die Meinungsbildung jedes Einzelnen zu beeinflussen. Daher ist es wichtig, dass Daten und gerade persönliche Daten besonders geschützt werden. Dies soll verhindern, dass eine bewusste Beeinflussung der eigenen Meinung und des eigenen Handelns von außen stattfinden kann. Gerade große Firmen haben einen großen Datenpool an persönlichen Daten von ihren Kunden. Ihre Pflicht ist es diese Daten ordnungsgemäß und entsprechend der Datenschutzverordnung zu verwalten. Aufgrund der vielen Auflagen und Verantwortungen, die beim Datenmanagement zu beachten sind, kommt man um ein Datenschutz Managementsystem nicht herum.

Was ist ein Datenschutz Managementsystem?

Ein Datenschutz Managementsystem ist zunächst ein Konzept, welches in der Theorie regelt, wie Daten und welche Daten von Personen, wie zum Beispiel einen Kunden, gespeichert werden, verarbeitet werden, welcher Mitarbeiter welche Verantwortung trägt und wie die Daten der Person schlussendlich verwendet werden. Das Datenschutz Managementsystem beinhaltet neben dem Konzept auch praktische Anwendungen, wie zum Beispiel die schriftliche Festlegung von namentlich bekannten Verantwortlichen und der Nutzung von Computerprogrammen zur Datenspeicherung und Datenverarbeitung, sowie die Dokumentation der Datenverarbeitung. Die Dokumentation umfasst dabei den Dateneingang die Datenverarbeitung, die Datenweitergabe, die Datennutzung und schlussendlich die Datenlöschung. Somit ist der gesamte Lebenszyklus der Daten dokumentiert. Ebenso sind für jede Phase die Verantwortlichkeiten festgelegt und ebenfalls dokumentiert.

Was sind die Vorteile eines Datenschutz Managementsystem?

Ein Vorteil des Managementsystems ist, dass man im Falle einer Beschwerde, lückenlos die Nutzung der Daten und der dazugehörigen Verantwortlichkeit nachweisen kann. Somit kann man zumindest nachweisen, dass man mit den Daten verantwortungsbewusst umgegangen ist. Weiterhin lassen sich eventuelle Fehler und persönliches Fehlverhalten im Managementsystem nachweisen und eingrenzen. Somit wird man zumindest durch die Implementierung eines Datenschutz Managementsystems der Nachweispflicht gerecht. Weiterhin stellt das Datenschutz Managementsystem sicher, dass alle gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz eingehalten werden.

Was sind die Nachteile eines Datenschutz Managementsystem?

Der Nachteil eines Datenschutz Managementsystems ist, dass man dazu neigt dem System oder Programm blind zu vertrauen. Somit läuft man Gefahr, dass man aktuelle Veränderung in der Datenschutzverordnung verpasst und somit der Gesetzgebung nicht mehr gerecht wird. Weiterhin ist die Implementierung eines Datenschutz Managementsystems mit Kosten und der Ausbildung von Personal verbunden.

Worauf ist bei einem Datenschutz Managementsystem zu achten?

Bei der Einführung eines Datenschutz Managementsystems ist darauf zu achten, dass es den gesetzlichen Vorgaben entspricht und erfüllt. Weiterhin ist darauf zu achten, dass das Managementsystem regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Gehalten wird.